Termine

Übersicht über alle Künstler

Donnerstag, 23. November 2017
Werner von Schnitzler
Bonn, Beethovenhaus

Schnitzler-Quartett
Aiki von Schnitzler, Violoncello
Werke von Schubert und Dvorák

 
Donnerstag, 23. November 2017, 20 Uhr
G.A.P.-Ensemble - Emilio Percan
Müllheim, Martinskirche

Antonio Vivaldi: Sonate G-dur RV 25
für Violine und Basso continuo
Georg Friedrich Händel: Suite F-dur Nr. 2 HWV 427
für Cembalo
Giovanni Antonio Piani: Sonate G-dur op. 1,4
für Violine und Basso continuo
Georg Friedrich Händel: Sonate D-dur op. 1, 13 HWV 371
für Violine und Basso continuo
Alessandro Scarlatti: Sonate C-dur Nr. 3
für Violoncello und Basso continuo
Antonio Vivaldi: Sonate F-dur RV 19
für Violine und Basso continuo

 
Samstag, 25. November 2017, 18 Uhr
G.A.P.-Ensemble - Emilio Percan
Halle, Händel-Haus

Händel-Festspiele Halle
Raffaella Milanesi, Sopran
Werke von Georg Friedrich Händel
und Diamante Maria Scarabelli

 
Sonntag, 26. November 2017
Werner von Schnitzler
Übach-Palenberg, Schloss Zweibrüggen

Mori Trio
Werke von Haydn,
Debussy und Dvorák

 
Donnerstag, 30. November 2017, 20 Uhr
Fukio Ensemble
Köln, Orangerie Theater im Volksgarten

"BLUR - 6 Miniaturen zur Unschärfe"
Theater Performance (theater-51grad)

 
Freitag, 1. Dezember 2017, 20 Uhr
Fukio Ensemble
Köln, Orangerie Theater im Volksgarten

"BLUR - 6 Miniaturen zur Unschärfe"
Theater Performance (theater-51grad)

 
Samstag, 2. Dezember 2017, 20 Uhr
Fukio Ensemble
Köln, Orangerie Theater im Volksgarten

"BLUR - 6 Miniaturen zur Unschärfe"
Theater Performance (theater-51grad)

 
Samstag, 2. Dezember 2017, 18 Uhr
Werner von Schnitzler
Bad Münstereifel, Konvikt

WallgrabenKonzerte
Folkwang Kammerorchester Essen / Johannes Klumpp
Junichiro Murakami, Viola
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-dur KV 364

 
Sonntag, 3. Dezember 2017, 20 Uhr
Fukio Ensemble
Köln, Orangerie Theater im Volksgarten

"BLUR - 6 Miniaturen zur Unschärfe"
Theater Performance (theater-51grad)

 
Freitag, 8. Dezember 2017, 20 Uhr
Asasello-Quartett
Köln, Sancta Clara-Keller

1:1 - Schon gehört?
Iwan Wyschnegradsky: Streichquartett Nr. 2 op. 18 in 1/4 Tönen
Franz Schubert: Streichquartett G-dur D 887

 
Freitag, 8. Dezember 2017
G.A.P.-Ensemble - Emilio Percan
Trier, Kürfürstlicher Palais

Heinrich Ignaz Franz von Biber: Rosenkranz-Sonate d-moll
Nr. 1 "Die Verkündigung" für Violine und Basso continuo
Domenico Scarlatti: Sonate C-dur K. 513 für Cembalo
Heinrich Ignaz Franz von Biber: Rosenkranz-Sonate A-Dur
Nr. 2 "Mariä Besuch bei Elisabeth"
Antonio Vivaldi: Sonate C-Dur RV 2
Heinrich Ignaz Franz von Biber: Rosenkranz-Sonate h-moll
Nr. 3 "Christi Geburt"
Alessandro Scarlatti: Sonate C-dur Nr. 3
Giovanni Antonio Piani: Sonate G-dur op. 1 Nr. 4
(Mitschnitt SWR2)

 
Samstag, 16. Dezember 2017, 19 Uhr
Asasello-Quartett
Bonn, Oper

Beethovenorchester Bonn / Beethoven-Nacht
Ludwig van Beethoven: Streichquartett f-moll op. 95
'Quartetto serioso'

 
Mittwoch, 10. Januar 2018, 20 Uhr
Ronald Brautigam
Bonn, Beethoven-Haus

Isabelle van Keulen, Violine
Ludwig van Beethoven:
Sonate D-dur op. 12 Nr. 1 für Violine und Klavier
Sonate G-dur op. 30 Nr. 3 für Violine und Klavier
Lili Boulanger: Deux Morceaux
Gabriel Fauré: Sonate A-dur op. 13
für Violine und Klavier

 
Donnerstag, 11. Januar 2018
Maki Namekawa
Rom (I), Oper

Dennis Russell Davies, Dirigent
Philip Glass: "Tirol Concerto"

 
Donnerstag, 11. Januar 2018, 20 Uhr
Werner von Schnitzler
Remagen, Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Mori Trio
Werke von Beethoven,
Debussy und Brahms

 
Donnerstag, 18. Januar 2018
G.A.P.-Ensemble - Emilio Percan
Kapfenberg (A)

“Slavic Fantasy” -
Duo-Rezital mit Tamilla Guliyeva
Alfred Schnittke: Suite im alten Stil für Violine und Cembalo
Igor Strawinsky: Divertimento für Violine und Klavier
Antonin Dvorak: Sonatine G-dur op. 100 für Violine und Klavier
Sergei Prokoview: Sonate D-dur op. 94 für Violine und Klavier

 
Donnerstag, 18. Januar 2018, 18 Uhr
Asasello-Quartett
Paris (F), Philharmonie

Eva Resch, Sopran
Biennale de quatuors à cordes
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-dur KV 499
"Hoffmeister-Quartett"
Arnold Schönberg: Streichquartett Nr. 2 mit Sopran 

 
Sonntag, 21. Januar 2018, 18.30 Uhr
Christoph Schoener *
Rom (I), Chiesa di Sant'Antonio dei Portoghesi

Johann Sebastian Bach: Toccata D-dur
(Orgelfassung Max Reger)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Präludien und
Fugen aus op. 35 f-moll Nr. 5 und B-dur Nr. 6
Johannes Brahms: Variationen und Fuge
über ein Thema von Händel op. 24
(Orgelfassung Rachel Laurin)

 
Donnerstag, 25. Januar 2018, 21 Uhr
Fukio Ensemble
Köln, Stadtgarten

Tripclubbing
Georg Friedrich Haas: Saxophonquartett (2014)
Francisco C. Goldschmidt: Neues Werk (2017)
für Saxophonquartett (Uraufführung)
Gordon Kampe: Zehn Symphonien (2011)
für Saxophonquartett
Iannis Xenakis: XAS (1987) für Saxophonquartett
Juan A. Garcia Illanas: Neues Werk (2017)
für Saxophonquartett und DJ (Uraufführung)

 
Samstag, 27. Januar 2018, 20 Uhr
Christoph Campestrini
Nürnberg, Meistersingerhalle

Daniel Ottensamer, Klarinette
Arnold Schönberg: Verklärte Nacht op. 4
Johannes Brahms/Luciano Berio: Klarinettensonate f-moll
op. 120 Nr. 1 (Fassung für Klarinette und Orchester)
Robert Schumann: Symphonie Nr. 3 Es-dur op. 97 "Rheinische"

 
Freitag, 23. Februar 2018
Ronald Brautigam
Mainz, Frankfurter Hof

SWR2 Internationale Pianisten
Ludwig van Beethoven: Fantasie g-moll op. 77
Ferdinand Ries: "The Dream" Es-dur op. 49
Ludwig van Beetoven: Sonate Es-dur Nr. 13
op. 27,1 "Quasi una Fantasia"
Ludwig van Beethoven: Sonate cis-moll Nr. 14
op. 27,2 "Mondschein"
Robert Schumann: Kreisleriana op.16

 
Freitag, 23. Februar 2018, 20 Uhr
Klavierduo
Hans-Peter und Volker Stenzl *

Stuttgart, Liederhalle

Ferrucio Busoni: Finnländische Volksweisen op. 27
György Kurtag: Nebelkanon - Zorniger Choral - Kyrie
aus "Jatékok - Spiele für Klavier"
Ludwig van Beethoven: Drei Märsche op. 45
für Klavier zu vier Händen
Max Reger: Variationen und Fuge op. 86 über ein
Thema von Ludwig van Beethoven für zwei Klaviere

 
Donnerstag, 29. März 2018
Scherzi Musicali - Nicolas Achten
Münster

Musica Sacra Münster

 
Mittwoch, 11. April 2018, 20 Uhr
Asasello-Quartett
Remagen, Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Sabine Falter, Sopran
Arnold Schönberg: Streichquartett Nr. 4 op. 37
Robert Schumann: Sechs Gesänge op. 107 in der Bearbeitung
von Aribert Reimann für Sopran und Streichquartett
Johannes Brahms: Fünf Ophelia-Lieder in der Bearbeitung
von Aribert Reimann für Sopran und Streichquartett
Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-dur KV 499
"Hoffmeister-Quartett"

 
Mittwoch, 2. Mai 2018
Ronald Brautigam
Pullach, Bürgerhaus

Esther Hoppe, Violine
Christian Poltera, Violoncello
Joseph Haydn: Klaviertrio Es-dur Hob. XV/29
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-dur op. 70, 1 'Geistertrio'
Franz Schubert: Klaviertrio Es-dur op. 100 D 929

 
Freitag, 4. Mai 2018 bis 6. Mai 2018
Fukio Ensemble
Burg Namedy

Andernacher Musiktage

 
Freitag, 18. Mai 2018, 20 Uhr
Ronald Brautigam
Kaiserslautern, Fruchthalle

Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern /
Martin Haselböck
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klavierkonzert d- moll Nr. 2 op.40

 
Sonntag, 20. Mai 2018, 15 Uhr
Fukio Ensemble
Hombroich

Pfingstfestival
"Klangwanderung"

 
Sonntag, 3. Juni 2018
Markus Brutscher
Wuppertal, Historische Stadthalle

Sinfonieorchester Wuppertal / Johannes Pell
George Bizet: Te Deum

 
Sonntag, 17. Juni 2018
Ronald Brautigam
Blaibach, Konzerthaus

Ludwig van Beethoven:
Sonate Es-dur Nr. 4 op. 7
Sonate F-dur Nr. 22 op. 54
Sonate C-dur Nr. 21 op. 53 "Waldstein"

 
Freitag, 3. August 2018
Kölner Akademie /
Michael Alexander Willens

Amsterdam (NL), Concertgebouw

Ronald Brautigam, Hammerklavier
Franz Joseph Haydn: Ouverture "L’isola disabitata"
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C- dur Nr. 21  K 467
Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu Egmont op. 84
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert G-Dur Nr. 4 op. 58

 
Freitag, 3. August 2018
Ronald Brautigam
Amsterdam (NL), Concertgebouw

Kölner Akademie / Michael Alexander Willens
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C- dur Nr. 21  K 467
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert G-Dur Nr. 4 op. 58

 
Samstag, 29. September 2018, 18.30 Uhr
Werner von Schnitzler
Schloss Drachenburg, Großer Saal

Cosmin Boeru, Klavier
Werke von Dvorak, Smetana,
Martinu, Janacek und Suk