Andreas Braun
Foto: Christian Brand

Editorial

Liebe Musikfreunde, sehr geehrte Damen und Herren,

am 2. Dezember, 20 Uhr wird das Asasello-Quartett mit seiner Reihe Sputnik DSCH erneut im Kölner Museum für Angewandte Kunst zu hören sein. Unter dem Titel "Quellen" erklingen Dmitri Schostakowitschs Streichquartett D-dur Nr. 4 op. 83, Ahmed Adnan Sayguns Streich-
quartett Nr. 1 op. 27 und Lydia Austers Streichquartett f-moll Nr. 3 "Erinnerungen an Turk-
menistan".

Ebenfalls am 2. Dezember, 20 Uhr wird Henning Jendritza mit dem Vokalensemble des Kölner Doms und Concert Royal Köln unter der Leitung von Domkapellmeister Eberhard Metternich Advents-Kantaten von Johann Sebastian Bach im Rahmen der Reihe "Geistliche Musik am Dreikönigenschrein" im Kölner Dom singen. Ein Konzert mit Bachs Weihnachts-
oratorium BWV 248 (I-III) folgt am 17. Dezember, 19 Uhr in der Kölner Trinitatiskirche mit dem Kammerchor CONSTANT und dem Cölner Barockorchester unter Leitung von Judith Mohr, in gleicher Besetzung nochmals am 18. Dezember, 18 Uhr in St. Martin in Aldenhoven.

Das Fukio Saxophonquartett wird am 10. Dezember, 18 Uhr mit Inna Firsova (Klavier) im Kölnischen Kunstverein mit Maurice Ravels "La valse" und Leonard Bernsteins "Candide", beide in einer Bearbeitung von Alejandro Lidón, sowie William Albrights Fantasy Etudes zu hören sein.

Das Jubiläumsjahr „250 Jahre Johann Wilhelm Wilms“ ist auf der Zielgeraden und geht mit einem Konzert am 19. Dezember, 20 Uhr im Mendelssohn-Saal der Historischen Stadthalle Wuppertal zu Ende. Mitglieder des Sinfonieorchesters Wuppertal gestalten ein Kammermusikprogramm mit Wilms' Klavierquartett F-dur op. 30, Felix Mendelssohn Bartholdys Klavierquartett f-moll op. 2 und Robert Schumanns Klavierquartett Es-dur op. 47.

Zu Ehren von Ingrid Haebler, die im Juni dieses Jahres ihren 93. Geburtstag feierte, hat Decca unter dem Titel „The Philips Legacy“ eine Gesamtausgabe aller Philips-Einspielun-
gen veröffentlicht, die die große Dame des Klavierspiels je aufgenommen hat. Die Edition enthält 58 CDs, von denen einige geradezu legendär geworden sind. Bitte lesen Sie mehr unter "Künstler des Monats"!

Wir wünschen Ihnen eine frohe Advents- und Weihnachtszeit!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN