Andreas Braun

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

mit Beginn der Spielzeit 2017/18 ist Jan Willem de Vriend zum ersten Gastdirigenten des Orchestre National de Lille berufen worden. Wir gratulieren herzlich!

Mit großem Erfolg präsentierte Maki Namekawa am 11. September 2017 beim Festival Ars Electronica in Linz erstmals den gesamten Zyklus der Klavieretüden von Philip Glass in Österreich. Begleitet wurde die Erstaufführung von Echtzeitvisualisierungen des Künstlers Cori Olan. Bereits an den Vortagen waren der Künstler und Maki Namekawa mit Isang Yuns Interludium A im Ars Electronica Center zu erleben. Ein Interview mit Maki Namekawa mit Fotos und Hörbeispielen findet sich unter https://www.aec.at/aeblog/de/2017/08/31/maki-namekawa/. Ab dem 14. September ist Maki Namekawa mit Werken von Philip Glass auf Südamerika-Tournee mit Konzerten in Rio de Janeiro und São Paulo.

Das Bundesjugendorchester begleitet die Gründung des Jugendorchesters der Ukraine: Mit insgesamt vier Konzerten in Lviv, Kiew, Bonn (14.9.) und Berlin (15.9.) unter der Leitung der jungen ukrainischen Dirigentin Oksana Lyniv musizieren erstmals junge Musiker aus der gesamten Ukraine gemeinsam mit dem deutschen Nachwuchsorchester.

Die Kölner Akademie ist am 15. und 16. September unter Leitung von Michael Alexander Willens in Perugia und Pisa in Italien zu Gast und präsentiert Bachs Lutheranische Messen sowie Geistliche Kantaten von Bach und Telemann. Am 20. September erscheinen zwei Einspielungen beim Label cpo mit den Sinfonien op. 1 und 4 von Carl Friedrich Abel sowie Weihnachtskantaten von Johann Schelle.

Am 19. September gastiert Markus Brutscher mit dem Barockorchester La festa musicale unter Leitung von Hermann Max in der Klosterbasilika in Knechtsteden. Es erklingt Willibald Glucks "Le cinesi", eine barocke Opernserenata für vier Singstimmen und Orchester.

Beim Internationalen Beethoven-Fest Bonn sind wir in diesem Jahr mit drei Konzerten ver-
treten. Am 22. September wird das Asasello-Quartett im Beethoven-Haus u.a. mit der Uraufführung eines neuen Streichquartetts von Márton Illés‘ das Streichquartett-Wochen-
ende eröffnen.

Ronald Brautigam wird am 27. und 29. September zwei außergewöhnliche Programme auf dem Hammerklavier in der Redoute in Bonn-Bad Godesberg präsentieren. Dabei erklingen Klavierwerke von Haydn, Beethoven, Ferdinand Ries und Johann Wilhelm Wilms. Zuvor gastiert Ronald Brautigam bereits am 25. September in der Stadthalle in Erkelenz. Weitere Informationen zu den einzelnen Programmen finden Sie auf unserer Terminübersicht sowie unter „Künstler des Monats“.

Das Fukio Ensemble konzertiert vom 15. bis 27. September im Rahmen einer ausgedehn-
ten Tournee in China.

Last but not least möchten wir ganz besonders auf die neue Einspielung des Duo Brillaner hinweisen, die gerade bei Hänssler erschienen ist und mit Sonaten für Klarinette und Kla-
vier von Johannes Brahms und Leos Janacek entzückt.

Herzliche Grüße
Ihr

KONZERTBÜRO ANDREAS BRAUN